Unsere Partner 2018

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv


AutoTitelbild DSC 0507

Sonntagmorgen, 4 Uhr 30. Noch 34 Minuten bis Sonnenaufgang. Während auf dem Parkplatz des GC Ravensberger Land die einen übermüdet ihre Golfbags aus den Autos laden, steigen gut gekleidete Frauen und Männer übernächtigt, ob der immer noch laufenden Hochzeitsfeierlichkeiten im Nölkenhöhner's Hof, in wartende Taxis. Unter den Klängen, der über den Platz wehenden Partymusik und begleitet von vielstimmigen Vogelgezwitscher, begaben sich die 60 Teilnehmer/innen, die sich in 15 Flights zusammengefunden hatten, auf die ihnen zugwiesenen Bahnen um pünktlich - 4 Minuten vor Sonnenaufgang - auf die 18 Loch im 4er Scramble zu starten.

2018 06 17 09.30.32Knapp 4 Stunden später, die Hochzeitsfeier war beendet, die Gastronomie aufgeräumt und ein großzügiges Frühstücksbuffet, welches keine Wünsche unbefriedigt lies und auch dem 2. Ansturm der offensichtlich hungrigen Aktiven problemlos widerstand, war an Stelle der vorher gut frequentierten Tanzfläche getreten. Nach dem gemeinsamen Frühstück übernahm dann Angelika Roose, unterstützt von H.W. Markmann, gewohnt charmant die Siegerehrung, nicht ohne die anwesenden Gäste aus Paderborn, Halle und dem Widukind Land zu begrüßen und konnte nun, während die Teilnehmer/innen bei dem anhaltend guten Wetter draußen sitzend noch einen gereichten Prosecco zu sich nahmen, die Siegerteams verkünden. Ausgeschrieben waren das 1. Brutto, so wie 4 Nettopreise, die sich wie folgt verteilten:

Mit 73 Schlägen und aus dem gemeinsamen HCP resultierenden 44 Nettoschlägen belegte das Team Lena Roose, Susanne Clamor-Strukmeier, H.W. Markmann und Achim Strukmeier den 4. Netto- (und 3. Brutto) Rang. Knapp davor platzierten sich Frauke Eikemeyer, Edda und Bernd Seidner, so wie Thorsten Roose mit 43 Nettoschlägen (78). Platz 2 ging an das Team Michaela und Jörg Aussieker, die gemeinsam mit Gerd Heinrich und Jörg Wehmeier 74 Schläge oder 39 Nettoschläge benötigten. Als verdiente Sieger der Nettoklasse mit 34 Nettoschlägen (76) wurden anschliessend die beiden mit PE angetretenen Simone Rose-Müller und Ralf Müller, die gemeinsam mit Andrea und Andreas Grothaus sich zu einem Team zusammengefunden hatten, ausgezeichnet.

Schlussendlich im Stechen entschieden wurde der Bruttosieg, da 2 Teams jeweils 69 Schläge (beide kamen auch auf 49 Nettoschläge, waren also wirklich gleich stark unterwegs) für die Runde benötigten. Hierdurch musste sich das Team Constanze Blankemeyer, Dr. Monika Gronemeier, Angelika und Dr. Ulrich Roose mit dem 2. Platz begnügen und so konnten Stefan Oertmann, Uwe Jäckel, so wie Paul und Karsten Süwer den Preis für das 1. Brutto entgegennehmen. Das siegreiche Team überließ es anschliessend dem Lokalmatador Uwe Jäckel, die obligatorische Bruttorede zu halten, was dieser gewohnt eloquent auch tat und dabei nicht vergaß, einen kurzen historischen Überblick über seine bisherigen Teilnahmen am Sonnenwendturnier zu gegeben und, unter dem Beifall der Anwesenden, der auf seine Einladung hin ebenfalls anwesenden Ulla Trundle seinen Dank für unvergeßliche Sonnenwendturnierrunden auszusprechen.

Bilder findet ihr wie gewohnt in der Community

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

AK30 5.5.2018

Auch am 2. Spieltag in der NRW MM Herren AK 30 Liga 5.A der im Senne Golfclub Gut Welschof ausgetragen wurde, überzeugten unsere Recken die Konkurrenz (und uns) wieder durch ihr Können. Mit 71 Schlägen über CR und damit nur einem Schlag Rückstand auf die Gastgeber zwar "nur" Zweiter am heutigen Tag, konnten die angetretenen Spieler Dominik Sloboda (80 Schläge), Bodo Ermshaus (82 Schläge), Stafan Nagel (86 Schläge), Captain Frank Eggersmann (89 Schläge), Dr. Guido Brinksmeier (90 Schläge) und Andreas Grothaus (92 Schläge) den überzeugenden Vorsprung vor den heutigen Gastgebern halten und gegenüber Bad Driburg, Bad Salzuflen I und dem Team vom Heerhof noch weiter ausbauen.

Mit nun immer noch 57 Schlägen über CR-Wert Vorsprung und damit weiterhin Tabellenführer in ihrer Liga, bleiben nun noch 3 Spieltage, um das Missionsziel "Durchmarsch" zu verwirklichen.

Tabelle AK 30

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Early Bird 16062018

Der 3. Early Bird gesponsored vom Golf House Bielefeld konnte diesmal 27 Teilnehmer/innen am Samstagmorgen auf den Platz ziehen. Neben 6 Unterspielungen, konnten 10 HCP-Bestätigungen am Ende des Turniers von Ina Eltner kurz und knackig verkündet werden, bevor der Grossteil der Aktiven sich dem Spiel mit dem größeren Ball in Russland widmete. 

In der ausgeschriebenen Bruttoklasse gewann Thomas Komorowski diesmal nur im Stechen gegen Thorsten Roose (beide 10 BP) und Ina sicherte sich ebenfalls im Stechen Platz 3, vor dem mit auch mit 9 BP geführten Jörg Aussieker, der allerdings sein HCP damit von 23,9 auf 23,5 verbesserte.

In der Nettowertung wurde Jürgen Voeding (39 NP / neues HCP 31) im Stechen vor Dr. Michael Baumann (39 NP / jetzt mit offiziellem HCP 51) Erster. Auch hier wurde Platz 3 im Stechen entschieden zu Gunsten von Stefan Oertmann (38 NP / neues HCP 34,5). Olaf Mäder musste sich mit seinen 38 NP mit seinem neuen HCP von 42 zufrieden geben. Ebenfalls gefreut haben über sein neues HCP von 37 dürfte sich Udo Vennhaus auf Rang 5.

 

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Fernandez Titel02 copy

Nicht die Lottozahlen, sondern die Kennzahlen des 12. Jimmy Fernadez Cup im Ravensberger Land am 13. Juni 2018. Ein Men's Day, wie er selten ausgetragen wird, mit 2 gespielten Eagle, einer 69er Runde, 11 Unterspielungen und das Ganze mit 92 Teilnehmern aus 12 verschiedenen Clubs!

Turnier Sponsor Jimmy Fernandez sorgte dabei wieder für die von seinen Turnieren gewohnt guten Rahmenbedingungen auf einem fantastischen Platz mit schnellen Grüns, bestem Golfwetter, Kaffeeausschank und von unseren Damen selbst gebackene Kuchen an der 1, zusätzlicher Verkostung an der 10, der fast schon obligatorischen Currywurstbude an der 16, also genau die Bedingungen, die diese Leistungen ermöglichten.

Netto Sieger und damit Gewinner des Jimmy Fernandez Wanderpokals wurde an diesem Tag mit einer fantastischen 69er Runde Tim Ewers mit 42 Nettopunkten und somit einem neuen Handycap von -3,0.

Besonders erwähnt seien noch die beiden Eagle an der 2 (Par 4) durch Tim Ewers und an der 14 (Par 4) durch Chris Crombie, für den dies langsam zur Gewohnheit zu werden scheint.

Unser Dank geht an Jimmy, für (d)ein besonderes Turnier und an alle Aktiven und HelferInnen, die zum Gelingen beitrugen.

Fernandez2018 Text01

Bilder findet ihr in der Community

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

LD 12062018 Header

Bei besten Wetterverhältnissen starteten am Dienstag 31 Damen beim 1. TONI CUP. Die Firma TONI sponsert diese Saison 4 Turniere im Rahmen des Ladies Day des GC Ravensberger Land e.V., die in eine Eclectic Wertung eingehen.

Die Firma TONI ist einer der führenden Hosenspezialisten Deutschlands, der sein Sortiment zu dem mit Strickteilen, T-Shirts und Blusen ergänzt. Durch die angebotenen verschiedenen Passformen gibt es für jede Frau die perfekte Hose. Das Sortiment ist im Online Shop unter toni-fashion.de zu sehen.

Die Tagessiegerinnen der 1. Runde, wurden bei der Siegerehrung im Anschluss an die 18-Loch mit schönen Geschenken und Logo Bällen belohnt.

Das 1. Brutto ging an Monika Stapel mit 22 Brutto und 39 Netto Punkten, die damit ihr Handicap von 16,2 auf 15,3 verbesserte.

In der A Klasse errang Ilse Fagard den Sieg mit 34 Netto, gefolgt von Bärbel Hesse mit 33 und Anita Niemann mit 32 Netto Punkten.

In der B Klasse gewann Gudrun Lohmann mit sagenhaften 41 Netto Punkten und verbesserte ihr Handicap von 27,3 auf 25,1. Hannelore Müller und Marie Theres Becklas folgten mit jeweils 33 Netto Punkten.

Auch in der Klasse C konnte Christel Remmert ihr Handicap mit 37 Punkten von 30,9 auf 30,4 verbessern und gewann den 1. Preis, gefolgt von Helga Marie Tönsing mit 35 und Ingrid Lohmann mit 33 Netto Punkten. 

Toni

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

DAK50 ST3

Angetreten am 3. Spieltag der AK 50 Damen im Golf Club Paderborner Land e.V. waren am 12.06.2018 (v.l.) Angelika Roose, Birgit Erning, Captain Marion Schürstedt, Monika Büntzow, Viola Nikic (leider hinter der Kamera) und zum ersten Mal Ina Eltner. Bei recht warmen Temperaturen überzeugten unsere Damen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen starke Gegnerinnen (mit 90 Schlägen wurde Frau bei denen zum sogenannten "Streicher") auf einem tollen 4. Platz und schoben sich damit auf den vielversprechenden 5. Platz in der Gesamtwertung und sind nun einen Schritt nähr an ihrem Ziel "Klassenerhalt nach Aufstieg".

Auch wenn es eine Mannschaftsleistung war, die diesen Erfolg herbeiführte, sei doch erwähnt, dass Ina Eltner bei ihrem Debüt eine starke 88er Runde hinlegte und in diesem Ligaspiel, wie auch die routiniert aufspielende Viola Nicic (84 Schläge) dabei ihre HCPs verbesserte. 

Wir wünschen unseren Damen weiterhin viel Erfolg und wer die Ergebnisse im Einzelnen sich anschauen möchte, kann dies hier tun.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

GreenkeeperCup2018

Morgens um Sieben ist die Welt noch in Ordnung, heißt es. Nicht so am 10.06.2018. Seit 5 Uhr regnet es wie aus Eimern über und auf dem Golfplatz Ravensberger Land und die Greenkeeper, die eigentlich nur das noch vom Freitag in den Bunkern stehende Wasser abpumpen und die Grüns für ihr Turnier, den Greenkeeper Cup 2018 gesponsored by Sommerfeld, vorbereiten wollen, stehen nun, wie auch der sofort geweckte Spielführer H.W. Markmann, im Regen. 

IMG 20180610 0941292 Stunden, 37 WhatsApp-Nachrichten und 5 konsultierte Wetter-Apps später ist klar, das Turnier kann stattfinden, der Regen gegen 9 Uhr aufhören und die Grüns bis zum Start um 11 Uhr noch vorbereitete werden, ob man aber Bälle, in der sich frisch aufgetretenen Seenlandschaft, die an Stelle der Bunker getreten ist, später finden wird, steht in Frage. So wird um 9:15 von der Spielleitung das Turnier auf nicht vorgabenwirksam umgestellt und die 24 Flights der insgesamt 72 Teilnehmer/innen von Bahn 1 und 10 um 11 Uhr auf die 18 Loch geschickt.

Für die Meisten soll sich diese Entscheidung der Spielleitung im Nachhinein als positiv herausstellen, allerdings gibt es auch 6, denen die Entscheidung am Ende des Tages leid tut, da sie sich unterspielt hätten. Am schwersten getroffen hat es dabei Henrik Wittenborn, gestartet mit PE und nach 18 Loch mit sagenhaften 64 (in Worten: vierundsechzig) Nettopunkten auf der Scorekarte, der Shootingstar des Turnier und zumindest, das blieb ihm ungenommen, Sieger der Nettoklasse D (ab 28,6). Andreas Peltz wurde im Stechen Zweiter vor Olaf Mäder (beide 38 NP). Die 4. in dieser Gruppe die sich unterspielt hätte, war Edda Seidner mit 37 NP auf Rang 4.

In der Nettoklasse C (22,6 bis 28,5) überzeugte Wiebke Andrich aus dem Senne GC Welschof mit 39 NP, vor Michael Krüger (24 NP) und ihrer Clubkameradin Bettina Klöpping (33 NP). Die Nettoklasse B (18,6 bis 22,5) entschied Bernd Seidner mit 36 NP für sich. Uwe Mertner reichten 35 NP für Platz 2 und Achim Strukmeier auf Platz 3, konnte sich im Stechen gegen Karsten Bünzow durchsetzen (beide 34 NP). Monika Stapel (34 NP) bestätigte ihre konstant gute Form mit dem 2. Platz in der Nettoklasse A (bis 18,5) hinter Stefan Nagel (35 NP) und gefolgt von Birgit Erning (31 NP).

Bruttosiegerin wurde nach langer Verletzungspause Christine Masur, die bei ihrem 1. Turnier 2018 gleich wieder überzeugende 25 Bruttopunkte (37 NP) auf ihrer Scorekarte unterzeichnen konnte. Bei den Herren sicherte sich Frank Eggersmann den Bruttosieg mit guten 27 Bruttopunkten.

Den Spezialpreis Nearest to the Pin bei den Damen sicherte sich Ina Eltner und bei den Herren Dr. Ulrich Roose. Den Longest Drive der Damen konnte Christine Masur ebenfalls mit nach Hause nehmen und bei den Herren hatte Jan Brandenburg den längsten Abschlag hingelegt.

Die Siegerehrung, durchgeführt von Angelika Roose und H.W. Markmann, fand anschliessend bei wunderschönem Wetter vor der Clubgastronomie statt, wobei jede/r Preisträger/in mit einer von der Firma Sommerfeld AG gesponsorten Flasche Wein und Golfbällen bedacht wurde. Mit einem wundervollen Grillbuffet verwöhnten Roberto und sein Team zu dem die darüber sehr erfreuten Teilnehmer/innen des Greenkeeper Cups 2018 aufs Feinste. 

IMG 20180610 WA0006

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass auch die Rundenverpflegung auf den Hütten an der 1 und 10 gehalt-, geschmack- und vor allem liebevoll dargereicht wurde und zur guten Laune während und nach dem Turnier maßgeblich beitrug.

 

 

Seite 1 von 33

Easy Golf Start Angebot 600x300

Die Club App

Die Club App für Dein Smartphone!

Einmalig kaufen und mit allen Familienmitgliedern teilen!

Letztes App Update: 25.05.2018

NEU: Regenvorhersage, Bltz- und Live-Wetter-Karte unter Wetter hinzugefügt

kleinere Service-Updates

detailierte 5 6 Tage Wettervorhersage und Regendar 

myGolf mobil integriert

Aktuelle Clubordnung hinzugefügt

GV NRW Liga-Ergebnis-Service unter Turniere integriert.

News-Feeds aus den benachbarten Clubs unter Partnerclubs bereitgestellt.

Jetzt neu! Der neue Club Shop mit der exklusiven Multi-Funktions-Golf-Kollektion GC Ravensberger Land!

Dein direkter Kontakt in den Club!

appstore

google playstore

Du willst mehr wissen, dann schau bitte hier!